Fotobuch-Produkttest des Anbieters "Saal-Digital"

Saal-Digital-Fotobuch-Test Gleich mal vorab: Ich wurde weder bestochen, noch in irgendeiner anderen Art und Weise beeinflusst. Ich schildere im Folgenden meine eigene Meinung zum Fotobuch des Anbieters Saal-Digital.

Bisher hatte ich bei Saal-Digital des öfteren Abzüge bestellt, da dieser Anbieter meiner Meinung nach ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis aufweist. Nun habe ich freundlicherweise die Möglichkeit bekommen das Echt-Fotobuch auszuprobieren. Ich habe mich für die "matte Hardcover"- Variante entschieden und habe das Layout mit der Beta-Version der Saal-Digital-Software erstellt. Die Produktion und der Versand war wie gewohnt (sehr!) schnell. Das Buch fühlt sich von außen super wertig und samtig an. Die Bindung wirkt stabil, die Seiten sind nicht zu schwer und nicht zu leicht. Auch die Bildqualität konnte mich überzeugen: Es ist und bleibt ja eine schwierige Angelegenheit, aber die Farben und Kontraste wurden nach meiner Vorstellung gut zu Papier gebracht. Im Vergleich zu mir bekannten, gedruckten Fotobüchern, ist dieses hier deutlich hochwertiger. Bei den Digital-Drucken ist mir das Druck-Raster schon unangenehm aufgefallen. Dieses Problem kann hier natürlich nicht auftreten, da es sich um eine Ausbelichtung handelt.

Hört sich doch ganz gut an, aber wie sieht es nun aus mit dem Preis?! Für das 21x28cm-Format mit 26 matten Seiten wird 29,95 Eur verlangt, also vergleichbar mit anderen großen Herstellern. Digitaldrucke (der Konkurrenz) sind natürlich günstiger, konnten mich von der Qualität aber wie gesagt bisher nicht vollends überzeugen.

Mein Fazit: Die Qualität ist top, der Preis ist angemessen. Ich kann das Produkt mit gutem Gewissen empfehlen!

Resonanz auf "Die wilde Seite der Fotografie 2.0"

Da das Buch "Die wilde Seite der Fotografie 2.0" (,ich berichtete bereits,) nun schon einige Monate auf dem Markt ist, habe ich heute nach der allgemeinen Resonanz im Web nachgesehen.

Die Rezensionen auf diversen Blogs und Verkaufsportalen geben im Schnitt ein positives Feedback.

Mein eigener Artikel wurde beispielsweise hier kurz erwähnt: "Manche Techniken sind dabei [...], manche sind einfach, aber wirkungsvoll wie gerührte Blütenblätter in Langzeitbelichtung [...]".

Das klingt doch ganz nett :-)

In den nächsten Tagen werde ich übrigens ein kleines Gewinnspiel starten. Verlost wird eine komplett neue, gebundene Ausgabe von "Die wilde Seite der Fotografie 2.0" im Wert von 29,90 Eur! Ihr dürft also gespannt sein!

Die wilde Seite der Fotografie 2.0

Wer gerne erfahren möchte wie Aufnahmen aus der Reihe "Swirl" entstanden sind, der kann dies ab sofort in dem Buch Die wilde Seite der Fotografie 2.0 nachlesen.

Es handelt sich um ein Fotobuch mit 17 Workshops zu unkonventionellen Themen aus dem Bereich der Fotografie. Geschrieben von ambitionierten Hobbyfotografen, die sich trauen jenseits des Foto-Mainstreams zu wandeln.

Unverhofft kommt oft, denn ich bin gerade noch in allerletzter Minute (nämlich kurz vor der Druckphase) mit in den Band aufgenommen worden. Vielen Dank noch einmal an den Herausgeber Cyrill Harnischmacher für diese Spontanität! Ich freue mich sehr über diese erste Veröffentlichung.

Auf der Verlagsseite gibt es übrigens kostenlose Leseproben zum Buch. Darunter befindet sich auch mein Artikel: "Im Farbenstrudel".

Viel Spass beim Lesen!

Eindrücke von der Vernissage "Das Licht als Pinsel" am 26.10.2012

Einige Eindrücke von der Austellungseröffnung "Das Licht als Pinsel" im Haus des Sehens (Landau). Ich habe mich sehr über die vielen Besucher und die gute Resonanz gefreut!

Die Ausstellung ist noch bis zum 21.12 zu den normalen Öffnungszeiten zu sehen (Mo-Fr). Bilder können vorort bestellt werden (Preisliste liegt aus).

Auf meinem Facebook-Profil gibt es noch mehr Aufnahmen von dem Abend!

Vorbereitungen für meine erste Ausstellung

Die Vernissage kann kommen! Ich hoffe man sieht sich am Freitag (26.10.12) um 18:30 im Haus des Sehens in Landau.

Einbringen der Bilder ins Passepartout.Hochwertige Hahnemühle-Papiere wurden für die Prints verwendet.Aufhängen der Bilder.

Unterkategorien