Produkttest Acrylglas-Wandbild (Anbieter: "Saal-Digital")

Nachdem ich in der Vergangenheit schon diverse Produkte des Anbieters Saa-Digital getestest habe, ist heute ein Wandbild an der Reihe.

Ich habe mich für ein 20x30 Acrylglas-Wandbild in der Stärke 5mm entschieden.
Rund 32€ kostet das gute Stück und gegen einen Aufpreis von 6€ erhält man eine montierte Profil-Aufhängung aus Alu dazu. Sie ist nicht nur stabil, sondern erhöht auch, durch den zusätzlichen Abstand zwischen Bild und Wand, die Plastizität des Objekts. Meiner Meinung nach eine gute Investition!

Nun aber zum Bild selbst: Um mir etwas Wärme in die Wohnung zu bringen, habe ich mir ein Bild vom letzten Sri Lanka-Urlaub ausgesucht. Das Motiv, meine Freundin an einem langen Sandstrand mit Kokospalmen bei weichem Abendlicht. Ein Klassiker also! Das Bild habe ich relativ dezent bearbeitet, um das Ganze nicht kitschig wirken zu lassen. Um die Umsetzung der Farben auf dem Medium zu kontrollieren, habe ich mir auf der Homepage von Saal-Digital das passende ICC-Farbprofil heruntergeladen. Schwups mithilfe des Online-Uploads hochgeladen und die Bestellung abgesetzt. In der Zwischenzeit kann man, wenn man mag, sein Fotoprodukt mit Freunden online teilen. Nach wenigen Tagen kam dann auch schon das gedruckte Bild an.

Mein fertiges Wandbild gefällt mir im Gesamten ganz gut. Das dicke Acrylglas sorgt für zusätzliche Tiefenwirkung. Einzig die Leuchtkraft der Farben enttäuschte mich ein wenig. Wobei man fairerweise sagen muss, dass ein gedrucktes Bild niemals den Dynamikumfang eines Bildschirm wiedergeben kann. Das ist technisch einfach nicht möglich (Auflicht vs. Durchlicht!).

Der Schnitt und der Schliff der Kanten sind tadellos. Rauheiten sind kaum zu spüren und schon gar nicht zu sehen. Übrigens kann man neuerdings in beliebigen Abmessungen bestellen. Eine praktische Sache, denn nicht immer möchte man sich beim digitalen Zuschneiden an ein bestimmtes Seitenformat halten. Eine super Funktion also, aber etwas aufpassen sollte man dennoch bei der Auswahl der Maße! Wählt man Abmessungen die etwas kleiner als ein Standardmaß sind, also beispielsweise 39x39cm statt 40x40cm zahlt man den gleichen Preis. In der Produktion wird vermutlich vom 40cm-Rohling einfach 1cm abgeschnitten. Wählt man nun aber Maße, welche knapp über einem Standardmaß liegen, so wird es verhältnismäßig teuer. Zum Beispiel kostet ein Bild mit 31x46cm Abmessung satte 12€ mehr als eines mit 30x45cm. Das Geld kann man sich durchaus sparen!


Mein persönliches Resümee: Ein tolles, nicht ganz billiges Produkt, für besondere Bilder lohnt sich die Investition jedoch. Die Möglichkeit individuelle Maße fertigen zu lassen ist sehr praktisch, aber unter ungünstigen Umständen auch verhältnismäßig teuer.