Fotoposter-Produkttest des Anbieters "Saal-Digital"

Saal-Digital bietet hin und wieder Produkt-Test-Aktionen an, bei welchen Fotografen mit eigener Homepage teilnehmen und ihre Einschätzung geben können. Nachdem ich euch vor kurzem meine Meinung zum Echt-Fotobuch gegeben habe, möchte ich heute zwei Foto-Poster bewerten.

Der Anbieter "Saal-Digital" bietet Poster in drei verschiedenen Kategorien an:

  • Standard Papier
  • Effektpapier
  • Hahnemühle Papier

Davon habe ich 2 Papiere getestet:

 

Das Hahnemühle-FineArt-Papier "Photo Rag"

Meiner Meinung nach ein "Allrounder" für edle Fotokunst-Präsentationen. Auf meiner letzten Ausstellung hatte ich dieses Papier bereits für einige meiner Motive im Einsatz und war damit sehr zufrieden.

Das Papier wirkt durch seine hohe Grammatur von 308 g/m2 sehr hochwertig und besteht zu 100% aus Baumwolle. Die Oberfläche ist eher matt, weich und besitzt keine aufdringliche Oberflächenstruktur. Saal-Digital bedruckt mit 11-Farben und erreicht dadurch einen großen Farbumfang und hohe Kontraste. Eingesetzt werden 7 Farb-Tinten plus 4 Schwarz-Tinten, d.h. es können deutlich mehr  Farbnuancen abgebildet werden, als in herrkömlichen Druckverfahren. Auch Schwarz-Weiß-Bilder profitieren stark von den verschiedenen Schwarz-Tinten, da deutlich mehr Graustufen dargestellt werden können.

Die Haltbarkeit eines solchen Drucks dürfte erfahrungsgemäß recht hoch sein, wobei der Anbieter dazu leider keine Angabe macht. Vielleicht kann das ja noch ergänzt werden?

Sehr gut finde ich, dass ICC-Profile zum Download angeboten werden.

Preis: Hahnemühle-Papier ist an sich schon ziemlich teuer, von daher finde ich den Preis vergleichsweise gut. 20x30 kostet bspw. 4,50Eur.

Fazit: Ein zeitloses, sehr sympathisches Papier für Liebhaber und Qualitätbewusste. Es eignet sich für ein weites Spektrum an Fotografien, sowohl für Farb- als auch für Schwarz-Weiß-Fotografien.

 

Das FUJIFILM-Effekt-Papier "FUJI FLEX "

Aus Neugierde musse ich auch dieses "Papier" ausprobieren. Es besteht nämlich aus 100% PET und weißt aus diesem Grund einen hohen Oberflächenglanz auf. Kombiniert mit einer maximalen Schwärzung in den Tiefen können hohe Bildtiefen erreicht werden. Die Bildwiedergabe ist äußerst scharf.

Die Farben werden sehr gesättigt und brilliant wiedergegeben. Das Material ist außerdem ziemlich widerstandsfähig und reißfest.

Es wird eine Haltbarkeit von bis zu 200 Jahren angegeben, was ein sehr hoher Wert ist.

Ich kann mir dieses Papier gut für moderne Architektur-, Produkt- und Landschaftsaufnahmen vorstellen, im Schnitt finde ich jedoch die matten Künstlerpapiere wie z.B. das "Photo Rag" häufig passender und die Wirkung um einiges edler.

Leider wird kein ICC-Profil für dieses Material angeboten. Ich hoffe das wird noch nachgereicht!

Preis: Relativ teuer! 20x30 kostet bspw. 6Eur.

Fazit: Richtig eingesetzt kann man mit diesem Papier einen Wow-Effekt erzielen, als Allround-Papier ist es jedoch eher ungeeignet.