Fotobuch-Produkttest des Anbieters "Saal-Digital"

Saal-Digital-Fotobuch-Test Gleich mal vorab: Ich wurde weder bestochen, noch in irgendeiner anderen Art und Weise beeinflusst. Ich schildere im Folgenden meine eigene Meinung zum Fotobuch des Anbieters Saal-Digital.

Bisher hatte ich bei Saal-Digital des öfteren Abzüge bestellt, da dieser Anbieter meiner Meinung nach ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis aufweist. Nun habe ich freundlicherweise die Möglichkeit bekommen das Echt-Fotobuch auszuprobieren. Ich habe mich für die "matte Hardcover"- Variante entschieden und habe das Layout mit der Beta-Version der Saal-Digital-Software erstellt. Die Produktion und der Versand war wie gewohnt (sehr!) schnell. Das Buch fühlt sich von außen super wertig und samtig an. Die Bindung wirkt stabil, die Seiten sind nicht zu schwer und nicht zu leicht. Auch die Bildqualität konnte mich überzeugen: Es ist und bleibt ja eine schwierige Angelegenheit, aber die Farben und Kontraste wurden nach meiner Vorstellung gut zu Papier gebracht. Im Vergleich zu mir bekannten, gedruckten Fotobüchern, ist dieses hier deutlich hochwertiger. Bei den Digital-Drucken ist mir das Druck-Raster schon unangenehm aufgefallen. Dieses Problem kann hier natürlich nicht auftreten, da es sich um eine Ausbelichtung handelt.

Hört sich doch ganz gut an, aber wie sieht es nun aus mit dem Preis?! Für das 21x28cm-Format mit 26 matten Seiten wird 29,95 Eur verlangt, also vergleichbar mit anderen großen Herstellern. Digitaldrucke (der Konkurrenz) sind natürlich günstiger, konnten mich von der Qualität aber wie gesagt bisher nicht vollends überzeugen.

Mein Fazit: Die Qualität ist top, der Preis ist angemessen. Ich kann das Produkt mit gutem Gewissen empfehlen!